Texte

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Auferstehungs-Kantate für Chor und Orchester

Hans Peter Schmid



Friede sei mit euch


Psalm 95

1 -  Eingangschor

Laßt uns dem Herrn frohlocken

 


Kommt her zu mir,

laßt uns dem Herrn frohlocken

und jauchzen dem Hort unseres Heils!

Lasset uns dankend vor sein Angesicht treten und Psalmen ihm singen!

Denn der Herr ist Gottes Sohn, er ist König aller Könige.


In seiner Hand sind Himmel und Erde.

Kommt, laßt uns unserm König singen.

Lasst uns niederknieen vor dem,

der uns geschaffen hat!

 


Lukas  24

2 -  Rezitativ Tenor / Bass


Tenor

Der Herr ist wirklich  auferweckt worden und erschien Simon.

Die Jünger erzählten, was unterwegs geschehen war und wie er    von ihnen beim Brechen des Brotes erkannt wurde.

Während sie noch darüber redeten, trat er selbst in ihre Mitte, und er sagte zu ihnen:


Bass

Friede sei mit euch!

Tenor


Da gerieten sie in Angst und Schrecken und meinten, einen Geist zu sehen.

Und er sagte zu ihnen:


Bass

Was seid ihr so verstört, und warum steigen solche Gedanken in euch auf?

Seht meine Hände und Füsse: Ich selbst bin es. Fasst mich an und seht! Ein Geist hat kein Fleisch und keine Knochen, wie ihr es an mir seht.


Tenor

Und während er das sagte, zeigte er ihnen seine Hände und Füsse.


3 -  Aria     Bass   

Ich bin es, euer  Herr und Meister,

ich sende euch die treuen Geister,

sie werden euch in eurem Leben

den Frieden und die Liebe geben.

Sie werden euch vom Himmel geben,

wo Reinheit ist und grosser Segen,

sie geben euch  aus Gottes Güte

das reine Licht,  dass es behüte.

 



4 -  Choral 462     

1.  Christ ist erstanden von der Marter alle.

Des solln wir alle froh sein;

Christ will unser Trost sein.  Kyrieleis.


2.  Wär er nicht erstanden, so wär die Welt vergangen.

Seit dass er  erstanden ist, so freut sich alles,

was da ist. Kyrieleis.


3.  Halleluja, Halleluja, Halleluja. 

Des solln wir alle froh sein; Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.


5 -  Rezitativ Tenor / Bass

Da sie aber vor lauter Freude noch immer ungläubig waren und staunten, sagte er zu ihnen:


Rezitativ Bass

Habt ihr etwas zu essen hier?


Rezitativ Tenor

Da gaben sie ihm ein Stück gebratenen Fisch;

und er nahm es und ass es vor ihren Augen.

Dann sagte er zu ihnen:


Rezitativ Bass

Das sind meine Worte, die ich zu euch gesagt habe, als ich noch mit euch zusammen war: Alles muss erfüllt werden, was im Gesetz des Mose und bei den Propheten und in den Psalmen über mich geschrieben steht.


Rezitativ Tenor

Dann öffnete er ihren Sinn zum Verständnis der Schriften

und sagte zu ihnen:

 

Rezitativ Bass

So steht es geschrieben: Der Gesalbte wird leiden und am dritten Tag von den Toten auferstehen,

und ich werde allen Völkern das Tor zum Himmel wieder öffnen,  -

in Jerusalem fängt es an -,    und ihr seid Zeugen dafür.

Seid gewiss, ich sende, was der Vater mir verheissen hat, auf euch herab; ihr aber sollt in der Stadt bleiben, bis ihr mit der Kraft aus der Höhe ausgerüstet werdet.


6 -  Choral  508

Zieh ein zu meinen Toren

1 -  Zieh ein zu meinen Toren, sei meines Herzens Gast,

der du, da ich geboren,  mich neu geboren hast,

o hoch geliebte Geister, des Vater und des Sohnes,

mit beiden gleichen Thrones, mit beiden gleich gepreist.


2 -  Zieh ein und lass mich empfinden, und schmecken deine Kraft,

die Kraft, die uns die Sünden, Hilf  und Errettung schafft.

Entsünd'ge meine Sinn,  dass ich mit reinem Geiste,

dir Ehr und Dienste leiste, die ich dir schuldig bin.


3 -  Du bist der Geist, der lehret, wie man recht beten soll;

das beten wird erhöret, das Singen klinget wohl.

Es steigt zum Himmel an; es lässt nicht ab und steiget,

bis der zu uns sich neiget, der allen helfen kann.


7 -  Rezitativ Tenor

Und er führte sie hinaus bis in die Nähe von Betanien. Und er hob die Hände und segnete sie.

Und es geschah, während er sie segnete, dass er von ihnen schied und in den Himmel emporgehoben wurde.

Sie aber fielen vor ihm nieder und kehrten dann mit grosser Freude nach Jerusalem zurück.

Und sie waren allezeit im Tempel und priesen Gott.


8 -  Aria   Tenor / Bass 

Gott sendet uns den Geist der Wahrheit.

Er spricht die Worte in der Klarheit,

wie sie kein Mensch je sprechen kann.

Sie sind so leise und so weise,

und geben unsrer Seele Speise,

vom Himmel und der Ewigkeit!

--Halleluja--



9 -  Choral  503

1. Gelobt sei Gott im höchsten Thron

samt seinem eingebornen Sohn,

der für uns hat genug getan.

Halleluja, Halleluja, Halleluja.


2. Des Morgens früh am dritten Tag,

da noch der Stein am Grabe lag,

erstand er frei ohn alle Klag.

Halleluja, Halleluja, Halleluja.


3. Der Engel sprach: Nun fürcht' euch nicht;

denn ich weiß wohl, was euch gebricht.

Ihr sucht Jesus, den find't ihr nicht.

Halleluja, Halleluja, Halleluja.


4. Er ist erstanden von dem Tod,

hat überwunden alle Not;

kommt, seht, wo er gelegen hat.

Halleluja, Halleluja, Halleluja.



Psalm 104

10 -  Schlusschor

      Lobe den Herrn, meine Seele!

o Herr, mein Gott, wie bist du so gross!

Pracht und Hoheit ist dein Gewand,

der du in Licht dich hüllst wie in ein Kleid,

das den Himmel überspannt wie ein Zeltdach.

Du baust deine Gemächer über den Wassern.

Du fährst auf den Wolken wie mit einem Wagen

und kommst daher auf den Flügeln des Sturmes.

Du machst Winde zu deinen Boten und Feuerflammen zu deinen Dienern

Klare Grenzen hast du uns gesetzt.


Ich will dem HERRN singen mein Leben lang,

meinen Gott loben, solange ich bin.

Möge ihm mein Handeln wohlgefallen.

Ich freue mich des HERRN.

Den Sünden muss ein Ende werden und die Gottlosen nicht mehr sein.

Lobe den HERRN, meine Seele!

Halleluja!


 



________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________